1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Kriftel

Gemeinsames Wohnen im Alter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Denkanstöße bei Gesprächsabend

Kriftel - Ein Haus zu bauen, einen Baum zu pflanzen und eine Familie zu gründen, das waren und sind die Lebensziele vieler Menschen. Was aber, wenn das Haus irgendwann später im Leben leer und zu groß ist, der Garten zur Belastung wird und die Familie weit weg wohnt?

„Gemeinschaftliches Wohnen ist eine Möglichkeit, anders mit den gesellschaftlichen und demographischen Herausforderungen umzugehen. Wir möchten Impulse und Denkanstöße zu dem Thema geben“, so Lydia Rauh vom Familienzentrum Kriftel.

Das Familienzentrum lädt daher am Montag, 31. Oktober, 19.30 Uhr, zu einem Gesprächsabend unter dem Motto „Gemeinschaftliches Wohnen für jedes Alter“ ins Rat- und Bürgerhaus in der Frankfurter Straße 33-37ein. Es referiert ein Experte der Landesberatungsstelle „Gemeinschaftliches Wohnen in Hessen & Lokale Initiativen“.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung zum Gesprächsabend per E-Mail an info@familienzentrum-kriftel.de wird jedoch gebeten. red

Auch interessant

Kommentare