Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hattersheim

Kreative Exposés

Die Schüler der Gesamtschule hospitieren einen Tag lang in einem Unternehmen und beschreiben es anschließend in einem Exposé. Die besten Exposés und die kreativsten Präsentationen erhalten einen Preis.

Von Jöran Harders

Schüler der Heinrich-Böll-Schule können bei einem Wettbewerb ortsansässige Unternehmen kennenlernen. Die Schüler der Gesamtschule hospitieren einen Tag lang in einem Unternehmen und beschreiben es anschließend in einem Exposé, das dann von einer Jury bewertet wird.

Die besten Exposés und die kreativsten Präsentationen erhalten einen Preis. Der Wettbewerb, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat, wird von der Hattersheimer Wirtschaftsförderung ausgerichtet. „Nach dem erfolgreichen Start des Wettbewerbs 2013 und der positiven Resonanz im Anschluss haben wir uns entschlossen, die Veranstaltung fortzusetzen“, teilt Bürgermeisterin Antje Köster (SPD) mit.

Die Hospitationen in den Unternehmen finden am 19. November statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der neunten Realschulklassen und der achten Hauptschulklassen der Heinrich-Böll-Schule. Im Februar 2015 ist eine Abschlussveranstaltung geplant, bei der die Gewinner ausgezeichnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare