Hofheim

Köppler will Stadtrat in Hofheim werden

  • schließen

SPD-Mann Bernhard Köppler will für das Amt des zweiten hauptamtlichen Stadtrates in Hofheim kandidieren.

Nachdem er die Bürgermeisterstichwahl am Sonntag gegen Christian Vogt (CDU) verloren hat, will SPD-Kandidat Bernhard Köppler für das Amt des zweiten hauptamtlichen Stadtrates in Hofheim kandidieren. Das hat der 54-Jährige bei einer Sitzung von Parteivorstand und Fraktion mitgeteilt.

Laut Kooperationsvertrag des regierenden Viererbündnisses aus CDU, SPD, Freien Wählern und FDP haben die Sozialdemokraten das Vorschlagsrecht bei der Besetzung der seit 2018 vakanten Stadtratstelle – und zwar „unverzüglich nach der Bürgermeisterwahl“. Vorstand und Fraktion der SPD hätten Köpplers Bereitschaft zur Kandidatur begrüßt, heißt es in einer Mitteilung der Partei.

Bernhard Köppler ist von Beruf Architekt und Städteplaner und arbeitet seit 15 Jahren als Projektleiter für Integrierte Stadtentwicklung und Kommunalberatung in der NH Projektstadt der Nassauischen Heimstätte. Er hatte bei der Bürgermeisterwahl für die Sozialdemokraten kandidiert und war Christian Vogt (CDU) in der Stichwahl mit knapp 40 Prozent der Stimmen unterlagen.

Am 3. Mai wollen die Genossen in einer Mitgliederversammlung über Köpplers Kandidatur entschieden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare