Kelkheim

Stühlerücken im Kelkheimer Rathaus

  • schließen

Bürgermeister Kündiger stellt neue Führungskräfte vor.

Gleich fünf Führungspositionen innerhalb der Stadtverwaltung hat Kelkheims Bürgermeister Albrecht Kündiger (UKW) in den letzten Wochen neu besetzt. Vier der Mitarbeiter, die bei einem Pressegespräch vorgestellt wurden, haben nur ihren Arbeitsplatz getauscht.

Gabriele Schmittel-Sattler (59) ist die neue kaufmännische Betriebsleiterin der Stadtwerke und damit auch für das Kelkheimer Schwimmbad zuständig. Die Diplomvolkswirtin ist seit den 1980er-Jahren im Kelkheimer Rathaus beschäftigt und hat unter anderem im Liegenschaftsamt und im Sozialamt gearbeitet. Seit 2012 war Schmittel-Sattler stellvertretende Stadtwerke-Leiterin.

Kaya Kessler ist die neue Leiterin der Kelkheimer Stadtkasse. Die 37-Jährige hat in der Stadtverwaltung ihre Ausbildung absolviert und war zuletzt stellvertretende Kassenleiterin. Andreas Biebel (53) ist bereits seit 1. Juli 2019 stellvertretender Amtsleiter der Kelkheimer Kämmerei.

Neuer stellvertretender Leiter des Kelkheimer Bau- und Planungsamtes ist Martin Mohr. Der 40-Jährige hat zuvor mehr als sechs Jahre im Rathaus der Gemeinde Kriftel gearbeitet und war dort vor allem für Bauleitplanung und Bodenleitplanung zuständig. Martin Mohr hat in Geisenheim Landschaftsarchitektur studiert. In Kelkheim wird er sich vor allem um Hochbau, Straßenbau und die städtischen Grünflächen kümmern.

Zur neuen Geschäftsführerin der Rettershof GmbH wurde Andrea Bokr (58) ernannt. Bokr arbeitet seit 25 Jahren in der Kelkheimer Stadtverwaltung – im Liegenschaftsamt und im Bereich Finanzen. Sie hat Wirtschaftswissenschaften studiert. Aktuell ist sie mit den fast abgeschlossenen Wiederaufbauarbeiten des historischen Ensembles am Rettershof beschäftigt, das 2018 durch einen Brand teilweise zerstört wurde.

Insgesamt hat die Stadt Kelkheim 320 Mitarbeiter, 80 sind in der Kernverwaltung im Rathaus beschäftigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare