+
Öffentlicher WLAN-Hotspot.

Hattersheim

Hotspots in Hattersheim in Betrieb

  • schließen

Freies WLAN an drei Orten eingerichtet. Weitere sollen noch in diesem Jahr folgen, kündigt der Bürgermeister an.

Bürgermeister Klaus Schindling (CDU) hat eine Frage umgetrieben: „Was wäre eine Digital City ohne öffentliches WLAN?“ Daher hat sich die Stadt Hattersheim um zwei Förderprogramme zur Einrichtung solcher Hotspots bemüht – und das mit vollem Erfolg. Mit den Fördergeldern der hessischen Digitalen Dorflinde und dem europäischen Programm „WiFi4EU“ soll an ausgesuchten Punkten in allen drei Stadtteilen das Internet öffentlich zugänglich gemacht werden.

Nun wurden die ersten drei Hotspots in Betrieb genommen: Auf dem Marktplatz, im Innenhof des Alten Posthofes sowie im Rats- und Hessensaal kann kostenfrei gesurft werden.

„Das ist natürlich nur der Anfang“, so Schindling. „Mit den Geldern des Förderprogramms ist geplant, dass in diesem Jahr Hotspots am Hattersheimer Bahnhof, im Innenhof des Nassauer Hofes, im Eddersheimer Begegnungszentrum und im Okrifteler Haus der Vereine eingerichtet werden sollen. Außerdem bereiten wir öffentliches WLAN für die kommende Freibadsaison im Hattersheimer Schwimmbad vor.“

„Diese Woche ist für die digitale Entwicklung unserer Stadt von großer Bedeutung“, freut sich Bürgermeister Schindling. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare