Main-Taunus

Wettbewerb für Schüler im Main-Taunus-Kreis

  • schließen

Dreimonatige Zusammenarbeit mit Profikünstlern als Preis. Die Sieger bekommen eine Anschubfinanzierung.

Zum zehnten Mal schreibt der Main-Taunus-Kreis den Schülerwettbewerb „Intermezzo“ aus. Dabei bilden Jugendliche mit professionellen Künstlern ein Tandem und schaffen so gemeinsam Werke. Bewerbungen werden bis zum 5. Juni angenommen.

Bei „Intermezzo“ geht es laut einer Mitteilung des Kreises „um einen kreativen Einschub, ein künstlerisches Zwischenspiel im Schulleben“. Mit dem Wettbewerb wolle der Kreis die musische Förderung an Schulen unterstützen. In diesem Jahr steht die Frage „Was ist Wirklichkeit?“ im Mittelpunkt.

Infos und Anmeldung

Informationenund die Möglichkeit der Anmeldung gibt es auf der Internetseite des Main-Taunus-Kreises unter www.mtk.org/intermezzo. Fragen werden auch per E-Mail an kultur@mtk.org oder unter Telefon 0 61 92 / 2 01 13 37 beantwortet.

Wer teilnimmt, bekommt die Möglichkeit, drei Monate lang regelmäßig gemeinsam mit Künstlern an einem Projekt zu arbeiten. Dabei ist es egal, ob es sich um Bildende Kunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst oder etwas anderes handelt.

Es gibt zwei Variationen: Beim „Schulraum“ kooperieren Schüler einer bestimmten Schule mit einem Künstler oder einer Künstlerin. Beim „Freiraum“ findet das Projekt ohne Anbindung an eine Schule statt.

Eine Jury wählt für jede Variation drei bis vier förderungswürdige Projekte aus. Sie alle erhalten eine Anschubfinanzierung von bis zu 2000 Euro. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare