+
Christian Vogt hat weiterhin den Rückhalt seiner Partei. 

Hofheim

Vogt bleibt CDU-Chef in Hofheim

Der Stadtverband Hofheim steht geschlossen hinter dem Bürgermeister.

Zum vierten Mal in Folge ist Christian Vogt in seinem Amt als Vorsitzender des Hofheimer CDU-Stadtverbandes bestätigt worden. Der 40-Jährige hat das Amt seit 2011 inne. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung erhielt er 100 Prozent der Stimmen.

Die Hofheimer Christdemokraten haben damit ihren Bürgermeister erneut zum Parteichef gemacht. Vogt hatte die Stichwahl um den Chefsessel im Rathaus der Kreisstadt Anfang April souverän gewonnen. Amtswechsel im Rathaus war Mitte September. Vogts Vorgängerin Gisela Stang (SPD) war nach drei Amtszeiten nicht mehr zur Wahl angetreten. Stellvertretende Vorsitzende der Hofheimer CDU bleiben Andreas Hegeler und Patrick Freiherr von Rosen.

Als weiterer Stellvertreter hinzugekommen ist der 33 Jahre alte Stadtverordnete Sebastian Exner, der auch Vorsitzender der CDU Wildsachsen ist. Schatzmeister bleibt Alexander Schroth. Die bisherige Schriftführerin Stefanie Soucek trat nicht mehr an, bleibt jedoch Beisitzerin und ist weiterhin Vorsitzende der Hofheimer Frauen Union sowie der Frauen Union Main-Taunus. Neuer Schriftführer und Mitgliederbeauftragter wird der 33-jährige Jens Fleck, der zudem auch Ortsvorsitzender der CDU Kernstadt ist. Als Beisitzer wurden Stefanie Soucek, Giovanni Barone, Hannelore Cuntze, Florian Mammitzsch, Beate Hüls, Günter Westenberger, Christian Kanter sowie Heinz Jürgen Steinle gewählt.  (aro)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare