Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wolfgang Vater im Jahr 2016 (Bild: Michael Schick).
+
Wolfgang Vater im Jahr 2016 (Bild: Michael Schick).

Hofheim

Trauer um Wolfgang Vater

  • Andrea Rost
    VonAndrea Rost
    schließen

D er langjährige Hofheimer Stadtverordnetenvorsteher und christdemokratische Kommunalpolitiker Wolfgang Vater ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Der langjährige Hofheimer Stadtverordnetenvorsteher und christdemokratische Kommunalpolitiker Wolfgang Vater ist tot. Das teilte der CDU-Kreisverband Main-Taunus gestern mit. Vater starb am Wochenende. Er wurde 79 Jahre alt.

Wolfgang Vater arbeitete als Rechtsanwalt und Notar in Hofheim und engagierte sich 50 Jahre lang in der CDU. 1973 wurde er zum Schatzmeister im Kreisverband gewählt. 1977 wurde er Vorsitzender der CDU Hofheim. Seit 1981 war er Mitglied des Hofheimer Stadtparlaments, davon von 1981 bis 2001 Fraktionsvorsitzender.

Von 2001 bis 2018 war Wolfgang Vater Stadtverordnetenvorsteher der Kreisstadt. Mitglied im Main-Taunus-Kreistag war er von 1977 bis 1985 sowie von 2001 bis 2021. Für sein kommunalpolitisches Engagement wurden ihm der Ehrenbrief des Landes Hessen und das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. aro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare