Bild: MTK

Hofheim

Reise durch Raum und Zeit

  • schließen

Das Jahrbuch 2020 des Main-Taunus Kreises enthält 24 Artikel zur Geschichte.

Eine „Reise durch Zeit und Raum im Main-Taunus-Kreis“ bietet das gerade erschienene Jahrbuch 2020 nach den Worten von Landrat Michael Cyriax (CDU).

Der Band „Zwischen Main und Taunus“ vereinigt 24 Texte zu allerlei geschichtlichen Entwicklungen, historischen Orten und Persönlichkeiten. Die Artikel befassen sich mit 120 Jahre Bauforschung auf Burg Eppstein, mit der Entwicklung Schwalbachs seit Erhebung zur Stadt vor 50 Jahren und mit der Entstehung der Königsteiner Straße in Bad Soden.

Portraitiert werden auch Gemeinde-Stiere in dem alten Soden, der Eschborner Komponist Johann Hulderich Rohm aus dem 18. Jahrhundert, und es gibt Zeitbilder vom Ende des Ersten Weltkriegs in Flörsheim, aus der Hattersheimer Glasindustrie oder dem 1200 Jahre alten Hofheimer Stadtteil Massenheim. Andere Artikel befassen sich mit verschwundenen Gütern in Hofheim, 40 Jahren Sulzbacher Weihnachtsmarkt, der Artenvielfalt in Hausgärten und einer Ikone in der Kelkheimer Klosterkirche. Beim Thema „100 Jahre Bauhaus“ werden auch Avantgardisten aus dem Taunus gewürdigt, darunter Ella Bergmann und Robert Michel. Auch Aktivitäten des Kreises selbst kommen zur Sprache – unter anderem das erste Krimifest und die Radnacht im Jahr 2019. kek

Der Bandist in einer Auflage von 2 500 Exemplaren erschienen und kostet zehn Euro. Das Jahrbuch ist im Landratsamt, in Buchhandlungen und Rathäusern im Kreis erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare