Hofheim

Rabelais ziert das Foyer

  • schließen

Das Jubiläums-Porträt aus Chinon hängt nun in der Stadthalle. Der in der Partnerstadt lebende Maler Jean Pierre Blanchard hatte das Porträt im Verlauf des Festaktes live auf der Bühne angefertigt.

Ein Jubiläums-Porträt des französischen Schriftstellers François Rabelais ziert nun das Foyer der Hofheimer Stadthalle. Das Porträt des Renaissance-Dichters und Humanisten, der unter anderem den satirischen Klassiker „Gargantua und Pantagruel“ geschrieben hat, war im Mai während der Feier zum 50-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft mit Chinon gemalt worden.

Der in der Partnerstadt lebende Maler Jean Pierre Blanchard hatte das Porträt im Verlauf des Festaktes live auf der Bühne angefertigt. Anschließend übergab Chinons Bürgermeister das 1,70 Meter hohe und 1,40 Meter breite Kunstwerk an die Vertreter der Stadt Hofheim.

Seit dieser Woche hängt das Porträt im Foyer der Stadthalle unweit der Bar, sodass die Besucher im Geiste einen Toast auf den nicht nur von Hermann Hesse geschätzten Arzt und Dichter ausbringen können. boh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare