1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hofheim

Polizei verhindert Alkoholfahrt

Erstellt:

Kommentare

Einsatz rund um Oktoberfest

Hofheim - Aufmerksame Polizisten haben in der Nacht zum Samstag einen Mann und eine Frau davon abgehalten, betrunken mit ihren Autos loszufahren. Im Rahmen einer Oktoberfest-Veranstaltung in der Wildsachsener Straße in Diedenbergen fiel den beiden Hofheimer Beamten gegen 1 Uhr auf, wie gleich zwei Personen auf dem Parkplatz in jeweils ihre eigenen Fahrzeuge stiegen und unter normalen Umständen mutmaßlich losgefahren wären. Die Ordnungshüter stellten jedoch Alkoholgeruch in der Atemluft der beiden Personen - ein 26-jähriger Mann und eine 22-jährige Frau - fest und verhinderten durch ihr Einschreiten gleich zwei Fahrten unter Alkoholeinfluss.

Ein Fahrzeugschlüssel wurde präventiv sichergestellt; für das andere Fahrzeug fand sich ein nüchterner Fahrer. „Den beiden alkoholisierten Personen ist in jedem Fall ein Ermittlungsverfahren erspart geblieben“, hieß es gestern im Polizeibericht.

Nicht so glimpflich kommt ein anderer Hofheimer davon. Gegen 2.15 Uhr wurde der junge Mann bei einer Verkehrskontrolle in der Wildsachsener Straße angehalten. Der 21 Jahre alte Fahrer stand unter dem Einfluss von Alkohol. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren mit mindestens 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot. red

Auch interessant

Kommentare