1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hofheim

Neuer Name für Hofheimer Ordnungspolizei

Erstellt:

Von: Fabian Böker

Kommentare

Die Stadtpolizei muss mittlerweile viel mehr machen als nur Strafzettel ausstellen.
Die Stadtpolizei muss mittlerweile viel mehr machen als nur Strafzettel ausstellen. © Renate Hoyer

Die Ordnungspolizei heißt jetzt Stadtpolizei. Der Grund ist in der gestiegenen Zahl an Aufgaben zu sehen.

Die Ordnungspolizei heißt fortan Stadtpolizei. Das teilte die Stadt mit. Grund sei eine jahrelange Entwicklung, der der alte Name nicht mehr gerecht werde.

„Der neue Name spiegelt wider, dass das Aufgabenspektrum in den vergangenen Jahren erheblich erweitert wurde. Zudem sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nun in der Öffentlichkeit anhand der einheitlichen Uniform und Beklebung des Dienstfahrzeuges auf den ersten Blick als vollwertige Polizeitruppe erkennbar, was ihrer originären Zuständigkeit entspricht“, so Erster Stadtrat Wolfgang Exner (CDU).

Früher habe die Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs im Mittelpunkt gestanden, heute seien dagegen rund 30 Zuständigkeiten auszumachen. Dazu zählen unter anderem die Kontrolle von Baustellen, Aufgaben im Zusammenhang mit dem Ladenöffnungsrecht, Überwachung der Hundeverordnung und verschiedene Amtshilfeleistungen. Hinzu kommen Kontrollen und Sondereinsätze bei Märkten, Stadtfesten und Großveranstaltungen.

Für die Stadtpolizei wurde ein neues Fahrzeug angeschafft. Ein zweites soll in diesem Jahr folgen. Ebenso wurde das Team verstärkt, aktuell gehören eine Stadtpolizistin und neun Stadtpolizisten dazu. Laut Stellenplan sollen es insgesamt zwölf Personen werden. bö

Auch interessant

Kommentare