1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hofheim

Neu entdeckt nach drei Jahrhunderten

Erstellt:

Kommentare

Telemanns Kantaten erklingen

Hofheim - Ein ganz besonderes Konzert ist am Mittwoch, 21. Dezember, von 19.30 Uhr an in der Thomaskirche in Marxheim zu hören: Mit den Gutenberg Soloists ist eines der bemerkenswertesten neuen Barock-Ensembles aus der Rhein-Main-Region zu Gast, das zusammen mit dem bewährten Neumeyer Consort im aktuellen „Telemann Project“ bundesweit Aufsehen erregt in der Alte-Musik-Szene. Nun werden fünf Kantaten zur Adventszeit aus Georg Philipp Telemanns „Französischem Jahrgang“ in Hofheim zum ersten Mal seit ihrer Entstehungszeit wieder erklingen - „eine veritable Erstaufführung“, heißt es in der Einladung.

Bereits seit 2020 widmet sich das Collegium musicum der Gutenberg-Universität Mainz in seinem auf sieben Jahre angelegten „Telemann Project“ den 72 Kantaten des „Französischen Jahrgangs“ von Georg Philipp Telemann (1681-1767): Telemann hat für das Kirchenjahr 1714/15 in Frankfurt 72 Kantaten komponiert. Die originalen Handschriften dieser Werke werden in der Frankfurter Universitätsbibliothek archiviert und sind größtenteils bis heute weder ediert noch seit dem 18. Jahrhundert jemals aufgeführt worden.

Unter der Gesamtleitung von Professor Felix Koch wird der Kantatenjahrgang erstmals komplett neu ediert und aufgeführt sowie als Welt-Ersteinspielung auf CD aufgenommen.

Der Eintritt kostet 25 Euro, Schüler und Studenten zahlen 15 Euro. red

Auch interessant

Kommentare