Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Soldatinnen und Soldaten helfen beim Testen.
+
Soldatinnen und Soldaten helfen beim Testen.

Main-Taunus-Kreis

Main-Taunus: Soldaten helfen bei Tests in Altenheimen

  • Andrea Rost
    VonAndrea Rost
    schließen

Zur Unterstützungen bei Corona-Testungen in Alten- und Pflegeheimen sind 18 Bundeswehrsoldatinnen und Soldaten im Main-Taunus-Kreis eingetroffen.

Zur Unterstützungen bei Corona-Testungen in Alten- und Pflegeeinrichtungen sind 18 Bundeswehrsoldat:innen im Main-Taunus-Kreis eingetroffen. Wie Landrat Michael Cyriax (CDU) mitteilte, werden sie ab dem heutigen Mittwoch in Teams mit dem jeweiligen Personal Bewohner:innen und Besucher:innen auf das Virus testen sollen.

Der Einsatz der Bundeswehr ist auf drei Wochen befristet. Diese Zeit müsse genutzt werden, um in den Heimen zusätzliches Personal für die Zukunft aufzubauen, auch mit Hilfe der Arbeitsagentur und des Kommunalen Jobcenters, sagte Cyriax. So wie der Kreis die Heime mit der Anforderung von Bundeswehrsoldaten unterstützt habe, werde er auch unterstützen, wenn das Personal für die Zeit nach der Pandemie gebraucht werde.

Da die Bewohner der Heime zu den Hochrisikogruppen zählten, sei bereits mit den Corona-Impfungen begonnen worden, teilte Gesundheitsdezernentin Madlen Overdick (Grüne) mit. Zweitimpfungen liefen zurzeit in den letzten fünf der 17 Einrichtungen.

Nach den geltenden Verordnungen und Verfügungen des Kreises und des Landes müssen sich auch nach der Impfung nicht nur Bewohner und Bewohnerinnen und Personal, sondern auch Gäste in den Heimen testen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare