Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona ist für viele Vereine eine große Gefahr. Sie sind auf Unterstützung angewiesen.
+
Corona ist für viele Vereine eine große Gefahr. Sie sind auf Unterstützung angewiesen.

Main-Taunus

Main-Taunus-Kreis fragt nach Zufriedenheit der Vereine

  • Fabian Böker
    VonFabian Böker
    schließen

Unter dem Titel Ehrenamtsmonitor können Vereine Auskunft geben. Auch darüber, wie sie durch die Corona-Zeit kommen.

Der Main-Taunus-Kreis will die Förderung und Betreuung des Ehrenamtes weiter verbessern. Aus diesem Grund läuft noch bis Ende März eine Umfrage unter Vereinen. Das teilte Landrat Michael Cyriax (CDU) mit.

„Die Vereine mit ihrem ehrenamtlichen Engagement sind ein wichtiger Träger des kommunalen Lebens und eine tragende Säule des Zusammenhalts in der Gesellschaft“, fasst er zusammen. „Das wollen wir mit besten Kräften unterstützen, gerade in Zeiten von Corona.“

Die Umfrage läuft unter dem Titel Ehrenamtsmonitor und soll künftig alle zwei Jahre stattfinden. In diesem Jahr zur Premiere lauten die Fragen an die Vereine: Wie zufrieden sind sie mit der Betreuung durch den Kreis? Welche Bedürfnisse gibt es noch bei Beratungen und anderen Angeboten?

Kontakt zum Kreis

Ansprechpartnerin beim Kreis für Vereine ist Ehrenamtsbeauftragte Claudia Kuhn, erreichbar unter Telefon 0 61 92 / 2 01 15 16 oder per E-Mail an claudia.kuhn@mtk.org.

Konkret wissen will der Kreis dabei beispielsweise, mit welchen Auswirkungen die Vereine aufgrund Corona zu kämpfen haben und wie die Unterstützung verbessert werden kann.

„Gerade unter Corona durchleben die Vereine eine schwierige Zeit“, so Cyriax. „Veranstaltungen fallen aus, Treffen sind nur virtuell möglich. Wir lassen die Ehrenamtlichen gerade in dieser Zeit nicht im Stich.“

Weil eine Zeit wie der Lockdown geeignet sei, sich Gedanken über die Zukunft zu machen und zu überlegen, was weiter verbessert werden könne, finde die Umfrage jetzt statt.

Die Umfrage läuft über einen Internetlink, der den Vereinen mitgeteilt wird. bö

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare