Hofheim

Land Hessen fördert Demenz-WG in Hofheim

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Darlehen in Höhe von zwei Millionen Euro.

Mit einem Darlehen von rund 2 Millionen Euro beteiligt sich das Land am Bau eines Wohnhauses mit 16 Sozialwohnungen in Hofheim. Dies teilt Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) mit. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen rund 7 Millionen Euro. Die Stadt beteiligt sich an der Finanzierung mit 360 000 Euro. Das Neubauprojekt am Klingenborn 2a umfasst 32 Wohneinheiten, davon 16 geförderte, sowie eine Wohngemeinschaft für Demenz-Erkrankte – von den neun Plätzen werden zwei gefördert. Bauherr ist die Hofheimer Wohnungsbau Gesellschaft (HWG). Bei dem zukunftsweisenden Projekt geht es um seniorengerechtes und gemeinschaftliches Wohnen im Mehrgenerationenmodell. Die Wohnflächen der Zwei- bis Fünfzimmerwohnungen liegen zwischen 48 und 99 Quadratmeter.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare