Hofheim

Krippe in Hofheim hat neuen Träger

  • schließen

Bei den „Lorsbacher Hummelchen“ übernimmt die Glückskinder GmbH den Betrieb vom Verein Kind und Natur.

Das Angebot der Krippenplätze bei den „Lorsbacher Hummelchen“ ist gesichert. Wie die Stadt mitteilte, haben Bürgermeister Christian Vogt (CDU) und Stadtrat Bernhard Köppler (SPD) die Verträge unterschrieben. Demnach übernimmt die Glückskinder Lorsbach GmbH die Trägerschaft vom Verein Kind und Natur.

„Für die Familien in Lorsbach freuen wir uns, dass das Betreuungsangebot für die ganz Kleinen nahtlos fortgesetzt wird“, erklärte Stadtrat Köppler, der als Dezernent auch für die Kinderbetreuung zuständig ist. Er dankte dem Verein Kind und Natur für sein bisheriges Engagement.

Zwölf Jahre lang war er Träger des Krippen-Angebots „Lorsbacher Hummelchen“ und hat in dieser Zeit rund 140 Familien begleitet. Doch die stetig gestiegenen Verwaltungstätigkeiten haben nun dazu geführt, dass der Verein die kleine Einrichtung an einen erfahrenen, größeren Träger abgegeben hat.

Dieser wurde in Form der Glückskinder Lorsbach GmbH gefunden. Auch mit ihr arbeitet die Stadt in anderen Bereich seit Jahren zusammen. So betreibt die GmbH Krippe und Kindergarten in der Straße Am Stegskreuz 6, nun kommt zum 1. Januar die Krippe mit zwölf Plätzen in der Hofheimer Straße 67 dazu. Die Höhe der Elternbeiträge für die reine Betreuung beträgt für den U3-Platz bis 13 Uhr 460 Euro, bis 15 Uhr 580 Euro und Vollzeit bis 17.30 Uhr 690 Euro. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7.30 bis 17.30 Uhr. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare