Hofheim

Zusatzkonzerte beim Interkeltischen Folkfestival

  • Andrea Rost
    vonAndrea Rost
    schließen

Weil die Tickets für die beiden Live-Auftritte der Bands im Alten Wasserschloss schnell verkauft waren, stehen heute und morgen Zusatzkonzerte auf dem Programm. Am Sonntag kommt Keltenfolk online aus Glasgow ins Wohnzimmer.

Planen, verzagen, verwerfen, bangen und erneut planen – so beschreiben die Organisatoren des Interkeltischen Folkfestivals in Hofheim die letzten Wochen. „Es war ein tägliches Wechselbad der Gefühle“, sagt der Chef der Hofheimer Dudelsack-Akademie, Thomas Zöller. Er ist künstlerischer Leiter des Festivals, das an diesem Wochenende zum 14. Mal während des Kreisstadtsommers in Hofheim stattfindet. Veranstalter der Konzerte im Alten Wasserschloss ist die städtische Musikschule.

Zur Sicherheit der Besucher werden pro Veranstaltung nur 72 Tickets verkauft. Man kann sie online ordern unter einem Link, den man auf der Internetseite des Festivals findet. Die Karten werden dann elektronisch verschickt. Die beiden Livekonzerte die am heutigen Freitag und am morgigen Samstag um 19.30 Uhr beginnen, sind bereits ausverkauft. Es gibt aber noch Tickets für die Zusatzkonzerte mit Beginn jeweils um 21 Uhr.

Heute tritt die Mittelalter-Band „Estampie“ auf und präsentiert Musik von der keltischen Atlantikküste bis zu den Weiten der mongolischen Steppe. Zu hören sind Obertongesänge, Pferdekopfgeige, das persische Santur, Trommelrhythmen sowie Lieder der Mönche und Troubadours.

Folk aus heimischen Landen spielt am Samstag die Band „Fior“ aus Süddeutschland, die unter anderem Gedichte von Theodor Fontane und Joseph von Eichendorff vertont hat. Dudelsackmusik aus unterschiedlichen Ländern und Epochen präsentiert das Trio „Grafenwind“. Mit dabei ist auch Akademieleiter Thomas Zöller.

Am Sonntag, 23. August, gehen die Veranstalter neue Wege beim Interkeltischen Folkfestival. Weil wegen der Corona-Pandemie nicht sicher war, ob die Musiker der schottischen Gruppe „Symbiosis“, Ali Hutton, Ross Anslie und Jenn Butterworth, nach Deutschland würden reisen können, wurde das Konzert mit ihnen speziell für das Hofheimer Festival in Schottland aufgezeichnet.

Am Sonntag können sich Besucher online dazuschalten. Tickets dafür gibt es ebenfalls unter dem Link auf der Homepage des Festivals. Das Video werde für Kartenbesitzer den ganzen Tag lang im Internet verfügbar sein, versprechen die Veranstalter.

www.interkeltisches-folkfestival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare