Hofheim

Hofheim: Wohnungsbaugesellschaft stundet Mieten

  • schließen

Die Wohnungsbaugesellschaft akzeptiert Ratenzahlungen, wenn Mieter wegen der Corona-Krise in Verzug kommen.

Mieter der Hofheimer Wohnungsbau (HWB) sollen sich keine Sorgen machen müssen, wenn während der Corona-Krise Mietrückstände auflaufen. Das teilte die HWB mit und kündigt an, dass Mieter gegebenenfalls die Miete nicht oder nicht in voller Höhe zahlen müssten.

Dazu müssten sie nachweisen, dass sie aufgrund er Corona-Krise zahlungsunfähig seien. In diesem Fall stunde die HWB die Miete zunächst um zwei Monate, heißt es in der Mitteilung.

Die HWB schließt dann eine Ratenzahlungsvereinbarungen mit dem Mieter ab. Diese können einen längeren Zeitverlauf von bis zu 24 Monaten haben. In Wohnungen der HWB leben den Angaben zufolge 3500 Menschen. Die Geschäftsräume der Wohnungsbau bleiben zum vorsorglichen Gesundheitsschutz bis auf weiteres geschlossen. pz

Bei Problemen mitder Mietzahlung können sich Betroffene während der Geschäftszeiten unter der Telefonnummer 0 61 92 / 99 53 50 oder E-Mail an info@hwb-hofheim.de an die HWB wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare