MTK_Stollenpruefung_201120
+
Der Prüfer des Zentralverbandes des Deutschen Bäcker-Handwerks, Karl-Ernst Schmalz.

Rhein-Main

Geprüfte Stollen

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Die Bäcker-Innung Main- und Hochtaunus hat 30 Expemplare von einem Prüfer des Zentralverbands des Bäckerhandwerks testen lassen.

Gerollt, gewickelt, gefüllt oder ungefüllt – Stollen gibt es in vielen Varianten. Die Bäcker-Innung Main- und Hochtaunus hat 30 der vorweihnachtlichen Leckereien von neun Innungsbetrieben aus beiden Kreisen prüfen lassen. Das übernahm ein Prüfer des Zentralverbandes des Deutschen Bäcker-Handwerks, Karl-Ernst Schmalz.

Das Ergebnis: Rund 47 Prozent erzielten sehr gute Leistungen und 50 Prozent gute. Die Betriebe erhielten eine Urkunde. Geprüft werden laut Innungs-Mitteilung Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusteneigenschaft, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare