1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hofheim

Fragen nach Baumfällung

Erstellt:

Kommentare

Grünen ist Erklärung zu dürftig

Hofheim. Zu viele Unklarheiten gibt es aus Sicht der Hofheimer Grünen im Zusammenhang mit den Baumfällarbeiten am Heinrichsweg zwischen Hofheim und Lorsbach. Dort waren unlängst zahlreiche Bäume gefällt worden, weil der Weg als Ausweichstrecke für Rettungsfahrzeuge verwendet werden soll, wenn es auf der Landesstraße L 3011 zwischen Hofheim und Lorsbach im nächsten Jahr eine Vollsperrung gibt. Die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung haben nun eine Anfrage eingebracht, um die Details aufzuklären.

Viele Bürgerinnen und Bürger seien entsetzt über das Ausmaß der Rodungsarbeiten, haben die Grünen festgestellt. Deshalb und wegen widersprüchlicher Aussagen von Magistratsvertretern zu diesem Thema hat die Fraktion der Grünen sich entschlossen, diese Anfrage zu stellen. Die Grünen möchten wissen, auf welcher rechtlichen Grundlage die Entscheidung über die Notwendigkeit und den Umfang der Baumfällungen getroffen wurde, wann und auf welchem Wege die Öffentlichkeit über die Arbeiten informiert wurde.

Die erste Mitteilung der Stadt dazu von Mitte September - da waren die ersten Bäume schon abgesägt - ist den Grünen zu dürftig. red

Auch interessant

Kommentare