Auch durch Borkenkäferbefall ist der Hofheimer Stadtwald bedroht.  
+
Auch durch Borkenkäferbefall ist der Hofheimer Stadtwald bedroht.  

Hofheim

10.000 Bäume für Hofheimer Stadtwald

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Die Bürgerstiftung finanziert Pflanzungen, um den Hofheimer Wald zu retten. Am Samstag informiert sie auf dem Neujahrsempfang über ihr Vorhaben.

Die Bürgerstiftung Hofheim hat sich die Rettung des Stadtwalds auf die Fahnen geschrieben. Dafür braucht sie aber die Unterstützung aus der Bürgerschaft. Die Stiftung will in den kommenden fünf Jahren die Pflanzung von mindestens 10 000 Bäumen finanzieren.

Wer ihr dabei helfen will, kann das auf mehreren Wegen tun: zum einen mit einer Spende, zum anderen durch eine Beteiligung an Pflanz-Aktionen, die für den Herbst geplant sind.

Wer an einer Mitarbeit interessiert ist, kann am morgigen Samstag, 25. Januar, ab 10 Uhr zum Stand der Bürgerstiftung beim Neujahrsempfang im Foyer der Stadthalle kommen.

„Unser Stadtwald hat für Hofheim einen großen Wert. Er ist Rückzugsraum für Tiere und Freizeitort für viele Menschen. Damit das so bleibt, möchten wir als Bürgerstiftung nicht nur ein Zeichen setzen, sondern die Ärmel hochkrempeln und mit anpacken“, sagt Christian Vogt, Bürgermeister und Vorsitzender des Stiftungsvorstands.  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare