1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hofheim

Autoverkäufer entpuppt sich als Räuber

Erstellt:

Kommentare

Zwei junge Männer verletzt

Hofheim - Bei einem offenkundig fingierten Fahrzeugverkauf haben Unbekannte am Samstagabend mit einer Eisenstange und einem Reizstoffspray versucht, das Geld ihrer Kunden zu rauben. Die beiden Opfer, zwei 26-Jährige aus Nordrhein-Westfalen, konnten sich retten, während die brutalen Täter die Flucht antraten.

Gegen 18 Uhr hatte sich das Duo aus NRW mit einem der späteren Täter für einen Fahrzeugkauf in der Rheingaustraße in Marxheim getroffen - ungefähr auf Höhe der Hausnummer 90. Dafür waren die beiden 26-Jährigen extra angereist. Nach einem kurzen Gespräch mit dem potenziellen Pkw-Verkäufer, erschienen auf einmal weitere Personen auf der Bildfläche, die die Geschädigten noch im Treppenhaus eines Wohnhauses mit einem Reizstoff sowie einer Eisenstange attackierten. Während die beiden überfallenen Männer samt ihrem Bargeld in ein nahe gelegenes Lokal flüchten konnten, verschwanden die unbekannten Ganoven vom Tatort.

Einer der gescheiterten Räuber soll etwa 1,75 Meter groß gewesen sein und längere, dunkle und gegelte Haare sowie einen rötlichen Bart gehabt haben. Sämtliche Täter seien Männer mittleren Alters, zwischen 25 und 40 Jahren, gewesen.

Die zwei Opfer mussten mit leichteren Verletzungen in Krankenhäuser transportiert werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo in Sulzbach unter Telefon 0 61 96/20 73-0 entgegen. red

Auch interessant

Kommentare