1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Höhere Kosten für die B-519

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hofheim/Kriftel Anfrage der Grünen im Landtag

Von Barbara Helfrich

Die Grünen machen auf Landesebene gegen die Umgehungstraße B-519 mobil. "Wir werden uns vehement gegen den Bau dieser unsinnigen Ortsumfahrung einsetzen", so der Abgeordnete Frank Kaufmann, der im Landtag eine Anfrage zum Thema gestellt hatte. Aus der Antwort des Verkehrsministeriums lesen die Grünen eine Kostenexplosion ab: "Alles wird noch viel teurer als bisher bekannt. Zu den Baukosten von 44,8-Millionen Euro kommen nämlich noch etwa 16,6-Millionen Euro Verwaltungskosten hinzu", sagt der Hofheimer Grünen-Vorsitzende Oliver Christ. 2003 waren im Bundesverkehrswegeplan noch 29,3-Millionen für die B-519 veranschlagt worden. Inzwischen gebe es neue Vorschriften und Richtlinien, vor allem im Tunnelbau, begründet das Verkehrsministerium die Steigerung.

Die Grünen werfen Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) vor, er wolle bei der B-519 "tricksen". Hintergrund ist, dass Posch die Frage nach dem Anteil des Durchgangsverkehrs unbeantwortet lässt. Er nennt nur absolute Zahlen: 4200 Autos durchqueren demnach täglich das Hofheimer Stadtzentrum, in Marxheim sind es 4600. Damit macht der Durchgangsverkehr laut Grünen nur ein Drittel des Gesamtverkehrs aus. Aus ihrer Sicht ist der Bau einer Umgehungsstraße aber nur gerechtfertigt, wenn sie den Verkehr um die Hälfte verringert. Auch den Lärm an Rheingaustraße, Schmelzweg und Elisabethenstraße würde die Umgehungsstraße nur "unzureichend" vermindern, so Hofheimer und Krifteler Grüne in einer gemeinsamen Pressemitteilung. "Dass durch den geplanten Bau der B-519 bisher nicht betroffene Anwohner unter Umweltbelastungen zu leiden hätten, verschweigt der Minister schlichtweg", kritisiert der Grünen-Landtagsabgeordnete Kaufmann.

Im Hofheimer Stadtparlament sind die Grünen als einzige Fraktion gegen den Bau der B-519. Von der Stadt war gestern keine Stellungnahme zur Landtags-Anfrage zu erhalten.

Auch interessant

Kommentare