1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Hochheim

Hochheim: Eigene Internetseite für den Tourismus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andrea Rost

Kommentare

Dirk Krams, Amtsleiter Stadtmarketing und Kerstin Koschnitzki, Leitung der Redaktion „Team Internet“ im Rathaus, präsentieren die neue touristische Internetseite für Hochheim.
Dirk Krams, Amtsleiter Stadtmarketing und Kerstin Koschnitzki, Leitung der Redaktion „Team Internet“ im Rathaus, präsentieren die neue touristische Internetseite für Hochheim. © Monika Müller

Die Stadt Hochheim präsentiert ihr touristisches Angebot jetzt auf einer eigenen Internetseite. Die Tourismus-Info mit Vinothek im Rathaus bleibt Anlaufstelle für Gäste, die persönlich beraten werden möchten.

Lautlos gleitet die Drohne über die Weinberge im Süden Hochheims, schwenkt über die Altstadt und nimmt die barocke Kirche Sankt Peter und Paul in den Blick. Das kurze Video mit der weithin bekannten Postkartenansicht sehen zur Begrüßung alle, die die neue Tourismus-Homepage der Stadt anklicken.

Ein dreiköpfiges Team des Amtes für Stadtmarketing, Kultur und Vereine hat die Internetseite zusammengestellt. Unterstützt wurden Amtsleiter Dirk Krams, Kerstin Koschnitzki und Isabel Bootz von einer Agentur aus Freiburg und von den Mitarbeiter:innen der städtischen Tourist-Info im Rathaus. „Wir wollten eine zentrale Plattform im Internet schaffen, auf der es ausschließlich um touristische Angebote in Hochheim geht. Sie sollen sichtbarer werden in der Region“, erläuterte Dirk Krams bei einem Pressegespräch. Hochheim liege zentral im Rhein-Main-Gebiet und sei zu einem wichtigen touristischen Mitspieler in der Destination Rheingau geworden.

Bereits in den Jahren vor Corona hatte sich der Tourismus zu einem wichtigen Faktor im Wirtschaftsleben der Stadt entwickelt. 44 000 Übernachtungen wurden 2019 gezählt, 360 000 Tagesgäste kamen in die Stadt, weitere 400 000 Menschen reisten an, um Großveranstaltungen wie den Hochheimer Markt und das Hochheimer Weinfest zu besuchen.

Mit der Marke „Wein-. und Sektstadt“ und dem Slogan „Lebensfreude genießen“ wirbt Hochheim schon lange um Gäste. Auf der neu gestalteten Tourismus-Webseite sollen die Angebote noch besser vernetzt, die Zielgruppen direkt angesprochen werden. Straußenwirtschaften und Weingüter werden vorgestellt, Hochheimer Sehenswürdigkeiten, Museen und Stadtführungen präsentiert. Es gibt einen ausführlichen Veranstaltungskalender, Tipps für Wanderungen und Radausflüge und Informationen über den Stadtteil Massenheim.

Eine klare Bildsprache, kurze prägnante Texte und eine einfache Navigation machten die Webseite smartphone-tauglich, berichtete Kerstin Koschnitzki. 80 Prozent der Aufrufe erfolgten mittlerweile über ein Mobiltelefon. Dreh- und Angelpunkt für die persönliche Kontaktaufnahme bleibt die Tourist-Info im Rathaus, die im Sommer 2021 eröffnet wurde. Neben Informationsmaterial gibt es dort auch regionale Lebensmittel sowie Geschenkartikel. In der angeschlossenen Vinothek sind 20 Hochheimer Weingüter vertreten.

Weitere Informationen unter www.hochheim-tourismus.de

Auch interessant

Kommentare