Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Die Gruselschule“ war der beste Film beim Hessischen Kinder- und Jugendfilmfestival „Visionale“.
+
„Die Gruselschule“ war der beste Film beim Hessischen Kinder- und Jugendfilmfestival „Visionale“.

Hochheim

„Gruselschule“ gewinnt bei Filmfestival

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Der Film „Die Gruselschule“ aus Hochheim hat den 1. Platz beim Hessischen Kinder- und Jugendfilmfestival „Visionale“ belegt.

Das Video entstand Angaben des Main-Taunus-Kreises zufolge von Betreuungskindern der Weinbergschule in Zusammenarbeit mit dem Jugendbildungswerk des Kreises. In dem Kurzfilm geht es um drei Freundinnen, die vor dem Regen in eine verlassene, von Geistern beseelte Schule fliehen. Bei der Online-Preisverleihung lobte die Jury das Engagement der Kinder und die zahlreichen Filmtricks. Die 20 teilnehmenden Schüler:innen erhalten ein Preisgeld von 500 Euro und eine Trophäe in Form eines Filmstreifens.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare