Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zum Impfen bitte hier lang. (Bild: Main-Taunus-Kreis)
+
Zum Impfen bitte hier lang.

Hattersheim

Impfzentrum im Main-Taunus-Kreis öffnet

Das Impfzentrum des Main-Taunus-Kreises im Hattersheimer Kastengrund nimmt am 9. Februar den Betrieb auf.

Das Impfzentrum des Main-Taunus-Kreises im Hattersheimer Kastengrund wird am kommenden Dienstag, 9. Februar, den Betrieb aufnehmen. Die Impfanmeldungen laufen über das Land Hessen, die Betroffenen erhalten einen Brief mit persönlicher Einladung. Der Landkreis habe ein mehrseitiges Merkblatt und eine Frage-Antwort-Liste im Internet zusammengestellt, teilte Landrat Michel Cyriax (CDU) mit. Sie lieferten praktische Zusatzinformationen – unter anderem zur Anfahrt, zum Ablauf des Impftermins, und zur Frage, was man zur Impfung mitbringen muss.

Da von Land und Bund weniger Impfdosen geliefert werden als ursprünglich geplant, wird das Impfzentrum noch nicht unter Volllast laufen können. Nach derzeitigem Stand sind zunächst täglich rund 100 Impfungen möglich, ausgelegt ist das Impfzentrum für 1200 Impfungen pro Tag.

Geimpft werden im Kastengrund nach der Priorisierung des Bundes zunächst Personen ab einem Alter von 80 Jahren, die nicht in Heimen wohnen, außerdem Menschen, die in der Pflege und in medizinischen Berufen arbeiten. Termine werden für die kommenden zehn bis zwölf Wochen vergeben. In den Heimen des Landkreises ist die erste Runde der Erstimpfungen abgeschlossen, derzeit laufe die Zweitimpfung, teilte Gesundheitsdezernentin Madlen Overdick (Grüne) mit. aro

Weitere Infos sowie das Merkblatt stehen auf der Internetseite des Kreises unter www.mtk.org/impfzentrum zum Download bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare