1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Großes Interesse

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eppstein Firmen zieht es ins neue Gewerbegebiet

Im Dezember soll das neue Gewerbegebiet Am Quarzitbruch gänzlich erschlossen sein. Jetzt hat die Vermarktung für das 38000 Quadratmeter große Areal bei Bremthal begonnen. Erster Stadtrat Alexander Simon (CDU) spricht von 40 Firmen, die bereits nach Grundstücken gefragt hätten: „Das Interesse ist groß.“

Das Gewerbegebiet, das keine 500 Meter entfernt von der Autobahnausfahrt Niedernhausen liegt, teilt sich in drei Bereiche. Die beiden westlichen sind Industriegebiet; Produktion, Verarbeitungs- und Handwerksbetriebe können sich dort ansiedeln. Im mittleren Teil sind auch nach dem Bundesemissionsschutz genehmigungspflichtige Anlagen zulässig. Im Osten schließt das Gewerbegebiet an Wohnbebauung an. Das so entstehende Mischgebiet ist als Standort von Geschäfts- und Bürogebäude geeignet.

Über die Buslinie 20, die zwischen Eppstein und Wiesbaden fährt, wird das Gebiet an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Ein neuer Kreisel an der Bundesstraße 455 regelt Zu- und Abfahrt des Verkehrs. (aro.)

Ausführliche Informationen über das Gewerbegebiet Am Quarzitbruch hat die Stadt ins Internet gestellt. Zu finden sind sie unter www.eppstein-west.de.

Auch interessant

Kommentare