1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Flörsheim

Mahnwache für Deniz Yücel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Stadtverordnete verurteilen Willkür und rufen zur Solidarität auf. Beginn am 14. März um 18 Uhr.

Für den in der Türkei verfolgten Journalisten Deniz Yücel soll am Dienstag, 14. März, um 18 Uhr eine Mahnwache vor der Stadtwache stattfinden. Dazu laden der Magistrat der Stadt und die in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen ein.

Yücel stammt aus Flörsheim am Main, arbeitet als Türkei-Korrespondent der Zeitung „Die Welt“ und ist seit dem 14. Februar wegen von ihm verfasster kritischer Zeitungsartikel in der Türkei inhaftiert. Offiziell werden ihm Propaganda für eine terroristische Vereinigung und Aufwiegelung der Bevölkerung vorgeworfen, darüber hinaus hat ihn der türkische Präsident Erdogan der Spionage bezichtigt.

Die Stadtverordnetenversammlung hat die gegen Yücel erhobenen Anschuldigungen als willkürlich bezeichnet. „Die einmütige Forderung aller in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen politischen Kräfte ist es, Deniz Yücel unverzüglich freizulassen und die willkürlichen Anschuldigungen zurückzunehmen. Mit der Mahnwache wollen wir diese Forderung noch einmal unterstreichen und uns solidarisch mit Deniz Yücel zeigen“, erklärt Bürgermeister Michael Antenbrink (SPD). kek

Auch interessant

Kommentare