Flörsheim

Flörsheim: Gut essen und das Klima schützen

  • vonDiana Unkart
    schließen

Das neue Programm des Naturschutzhauses Flörsheim ist erschienen. Es soll vermitteln, wie jeder einen Beitrag leisten kann, das Klima und die Umwelt zu bewahren.

Das neue Jahresprogramm des Naturschutzhauses am Regionalparkzentrum in Flörsheim-Weilbach rückt aktuelle gesellschaftliche Themen in den Fokus. Wie Kreisbeigeordnete Madlen Overdick (Grüne) mitteilt, sind die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ein Schwerpunktthema des Programms. Diese Ziele – abgekürzt SDG für Sustainable Development Goals – erklären, was bis 2030 getan werden muss, um die natürlichen Ressourcen zu schonen.

Dazu wird am 5. März der Workshop „Die 17 SDGs: Die globalen Ziele ganz praktisch“ angeboten. „Mit dem Programm wollen wir vermitteln, wie jeder und jede von uns einen Beitrag leisten kann, das Klima und unsere natürliche Umwelt zu bewahren“, sagt Overdick.

Gut essen und trinken und dabei etwas für das Klima tun: Das ist der Grundgedanke von kulinarischen Workshops und Exkursionen vom Frühjahr bis in den Herbst. Auf dem Programm stehen unter anderem Öko-Schlender-Weinproben in Hochheim oder ein Eichel-Kochworkshop.

Gemeinsam mit dem Energiekompetenzzentrum des Main-Taunus-Kreises und der Volkshochschule Main-Taunus organisiert das Naturschutzhaus eine Reihe zu energieeffizientem Wohnen. Im Jahresprogramm sind zudem alle Energieberatungstermine des Energiekompetenzzentrums Main-Taunus in den Kommunen des Kreises und die Termine der fünf ehrenamtlichen Repair-Cafés aufgeführt. Schulen, die sich im Bereich Umwelterziehung und ökologische Bildung engagieren, unterstützt das Naturschutzhaus mit Projektideen, Materialien und Fortbildungen.

Zum dritten Mal wird das Insektenfestival veranstaltet. Am 7. Juni befassen sich Aussteller mit der Insektenvielfalt und dem Rückgang der Arten. Wer Interesse daran hat, seinen eigenen Garten insektenfreundlich umzugestalten, kann am 28. März am Workshop „Gartengestaltung – vielfältig, pflegeleicht und insektenfreundlich“ teilnehmen.  

Die neue Homepage des Naturschutzhauses ist online. Unter www.naturschutzhaus.mtk.org gibt es Informationen zu den Angeboten und Veranstaltungen. Das Jahresprogramm steht auf der Seite als PDF-Download zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare