1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

100 Euro pro Schüler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Rund 1500 Kinder aus Hartz-IV-Familien haben für das laufende Schuljahr einen Zuschuss für Unterrichtsmaterialien erhalten.

Rund 1500 Kinder aus Hartz-IV-Familien haben für das laufende Schuljahr einen Zuschuss für Unterrichtsmaterialien erhalten. Pro Schüler seien Anfang August 100 Euro überwiesen worden, teilt Schuldezernent Michael Cyriax (CDU) mit.

Das Geld wurde allerdings nur für Grund- und Mittelstufenschüler ausgezahlt. Oberstufenschüler müssen einen separaten Antrag dafür stellen und eine Schulbescheinigung vorlegen.

Auch wenn es weitere Hilfen für Kinder aus armen Familien gebe, etwa Zuschüsse fürs Mittagessen und die Ganztagsbetreuung, sei dies noch nicht ausreichend, sagt Cyriax. Viele könnten sich Zusatzausgaben wie Theater- oder Museumsbesuche oder Fotokopien nicht leisten. Hier sei das Land in der Pflicht zu helfen. (aro)

Auch interessant

Kommentare