Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kelkheim

Erneuter Brand

  • Torsten Weigelt
    VonTorsten Weigelt
    schließen

Die Kompostierungsanlage in Kelkheim hat erneut gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass sich das Holz selbst entzündet hat.

Nachdem ein Feuer auf der Kompostierungsanlage der Firma Kilb am Zeilsheimer Weg schon am Sonntag für einen Feuerwehr-Großeinsatz gesorgt hat, mussten die Brandschützer in der Nacht zu Montag erneut ausrücken. Wie die Polizei mitteilt, hatte ein als Wache eingeteilter Mitarbeiter gegen zwei Uhr morgens festgestellt, dass die Flammen wieder aufloderten.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden, da sich in den 300 Tonnen geschredderten Holzes immer wieder Glutnester bildeten. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass sich das Holz sowohl beim ersten Brand wie bei der Wiederholung selbst entzündet hat. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare