1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Aus eigener Kraft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

30 Jugendliche haben vier Tage lang an den Sportplätzen Hinter der Röth eine BMX-Anlage gebaut. Jetzt können sie sich auf zwei Parcours austoben.

Sie haben geschaufelt, geschippt, geschoben, geglättet und immer wieder Erde von einer zur nächsten Stelle geschafft. 30 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren waren vier Tage damit beschäftigt, an den Sportplätzen Hinter der Röth eine BMX-Anlage zu bauen. Vergangene Woche wurde die Strecke eingeweiht. Die Jugendlichen fänden es toll, teilte Jugendamtsleiterin Gabi Straka mit. Zwei Parcours können gefahren werden: Beim „table“ geht es über einen hochaufgeschütteten Hügel auf eine Sprungschanze. Der „pumptrack“ ist ein kurviger Rundkurs, der mit viel Geschicklichkeit bewältigt werden muss. Das Ergebnis ist im Internet unter www.schwalbach4u.de zu sehen.

Das von den Jugendlichen initiierte Projekt war zuerst im Europapark geplant. Dagegen hatten Bürger protestiert. Nach einigen Debatten beschlossen die Stadtverordneten den neuen Standort. Das Projekt kostete 4500 Euro.( cho)

Auch interessant

Kommentare