1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis

Delegation reist nach Übersee

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Erst die Schulen, jetzt die Wirtschaft - die Zusammenarbeit zwischen dem Main-Taunus-Kreis und dem amerikanischen Partnerkreis Loudoun County soll weiter ausgebaut werden.

Erst die Schulen, jetzt die Wirtschaft - die Zusammenarbeit zwischen dem Main-Taunus-Kreis und dem amerikanischen Partnerkreis Loudoun County (Virginia) soll weiter ausgebaut werden. Eine Delegation unter der Leitung von Landrat Berthold Gall (CDU) war jüngst in den USA, um Wirtschaftskontakte nach Übersee anzukurbeln. Mit dabei waren auch Eschborns Bürgermeister Wilhelm Speckhardt (CDU), Jürgen Ratzinger von der Industrie- und Handelkammer Frankfurt sowie der Amerika-Repräsentant der Internationalen Standortmarketing für Frankfurt/Rhein-Main, Linhard Stepf.

Energiemanagement und öffentlichen Nahverkehr nennt Landrat Gall als Themen, an denen die Amerikaner interessiert seien. Der Main-Taunus-Kreis seinerseits will über in Washington lebende Unternehmensberater Kontakte in die US-Region knüpfen. Bei der Gewerbemesse BizOps war der Kreis kürzlich mit einem Stand vertreten. Im kommenden Jahr sollen sich Vertreter von Loudoun County im Main-Taunus-Kreis präsentieren. (aro)

Auch interessant

Kommentare