Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hofheim

Büro frei für Gründer

  • Andrea Rost
    VonAndrea Rost
    schließen

Im Hofheimer Innovationszentrum wird ein Büro für einen Gründer frei. Zurzeit haben neun Jungunternehmer und Startup-Firmen ihren Sitz im HIZ.

Wer sich beruflich selbständig macht, der hat am Anfang meist nicht allzu viel Geld zu Verfügung. Ein eigenes Büro, auch außerhalb des eigenen Hauses oder der Wohnung, in der die Familie lebt, ist aber dennoch nötig. Im Hofheimer Innovationszentrum (HIZ) in der Feldstraße gibt es dafür ein maßgeschneidertes Angebot. Demnächst wird dort wieder ein Büro frei. Ab 1. Juli kann es vermietet werden, wie die Stadt Hofheim mitteilt.

Der 18 Quadratmeter große Raum kostet 320,42 Euro Miete im Monat. Die Jungunternehmer können für dieses Geld auch die Gemeinschaftseinrichtungen im Innovationszentrum mit benutzen. Dazu gehören Besprechungsräume, Personalküche, Archiv und sanitäre Anlagen. Auch Technik und Personal stehen für den Unternehmensstart bereit. Laptop, Beamer und Leinwand im Besprechungsraum, eine gemeinschaftliche Telefonanlage, ein Kopierer und ein Sekretariat mit Telefonservice sind ebenfalls im HIZ vorhanden. In der monatlichen Miete enthalten sind außerdem Reinigung, Heiz- und Stromkosten sowie die Wasserkosten.

Zurzeit haben neun Jungunternehmer und Startup-Firmen ihren Sitz im HIZ. Darunter sind ein Gartenbaubetrieb, eine Personalvermittlerin und eine Kinder- und Jugendpsychologin. Außerdem bietet die Volkshochschule Main-Taunus Fortbildung im Hofheimer Innovationszentrum an.

Wer Interesse hat, wendet sich an den Wirtschaftsförderer der Stadt Hofheim Thorsten Kolar unter der Telefonnummer 06192 / 202-301 und Tanja Klein vom HIZ unter der Telefonnummer 06192 / 2060200. Ein Bewerbungsformular steht auch unter bit.ly/hiz16 zum Download bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare