Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer den Überfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
+
Wer den Überfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hofheim

Brutaler Raubüberfall in Hofheim

  • Kerstin Klamroth
    VonKerstin Klamroth
    schließen

Am Bahnheim von Hofheim greifen mehrere Männer vier Fahrgäste an und rauben sie aus. Wenig später erwischen Polizisten die mutmaßlichen Täter.

Vier Personen, die sich in einem Wartehäuschen am Stadtbahnhof aufhielten, wurden am Samstagabend gegen 21.15 Uhr von mehreren Männern überfallen.

Wie die Polizei mitteilt, kamen die Räuber, die zwischen 18 und 20 Jahre alt sein sollen, auf die Wartenden zu und schlugen einem der Fahrgäste unvermittelt ins Gesicht, so dass dieser zu Boden stürzte. Dann traten sie auf ihn ein. Als ihm ein Freund zu Hilfe kommen wollte, wurde auch er geschlagen und getreten.

Die Räuber stahlen ihm sein Handy und wollten ihm auch noch eine Kamera entreißen. Den Attackierten gelang schließlich die Flucht. Sie informierten eine Zivilstreife, die sich in der Nähe befand.

Die Polizisten nahmen vier der Täter fest und führten sie am Sonntag dem Haftrichter vor. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Hofheim unter der Telefonnummer 06192/20790) zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare