Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kriftel

Berufsschule wird Campus

Die Konrad-Adenauer-Berufsschule wird für 11,1 Millionen Euro erweitert. Das Geld dafür stammt aus dem Konjunkturprogramm von Bund und Land.

Die Konrad-Adenauer-Berufsschule wird für 11,1 Millionen Euro erweitert. Das Geld dafür stammt aus dem Konjunkturprogramm von Bund und Land. Der Main-Taunus-Kreis und die Gemeinde Kriftel investieren weitere 4,7 Millionen Euro in den Bau einer neuen Drei-Feld-Sporthalle.

Landrat Berthold Gall (CDU) stellte die Pläne jüngst im Bauausschuss vor. Demnach sollen die Arbeiten am Erweiterungsbau und an den bestehenden Gebäuden im November 2009 beginnen und bis Frühjahr 2011 abgeschlossen sein. 16 neue Klassenräume, fünf Schülerarbeitsräume sowie eine Bibliothek und Mediathek werden entstehen. Vorgesehen ist auch ein Mehrzweckraum mit Cafeteria.

Mit dem Bau der neuen Sporthalle wird im Frühjahr 2010 begonnen. Vereine können die Halle mitnutzen, ein Mehrzweckraum wird laut Gall auch für außerschulische Veranstaltungen offen sein. Fertig sein soll die Sporthalle im Frühjahr 2011. aro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare