Hofheim

Barrierefreier Busbahnhof

Der Busbahnhof in Hofheim wird umgestaltet. Am Dienstag will die Stadt über den aktuellen Stand informieren.

Die Stadt Hofheim plant die barrierefreie Umgestaltung des Zentralen Omnibusbahnhofs zwischen Bahnhof und der Straße Alte Bleiche. Dazu gibt es am kommenden Dienstag eine Informationsveranstaltung – und bereits jetzt Unmut aus der Bevölkerung.

Im Bereich des Busbahnhofs wurden in den vergangenen Tagen 25 Bäume mit einer „Todesanzeige“ versehen. Die Bäume sind von den geplanten Umbauarbeiten zur Umgestaltung des Busbahnhofes mit der Fällung bedroht. Mittlerweile sind die Anzeigen verschwunden.

Die Stadtverwaltung möchte die Bürger intensiv am Planungsprozess beteiligen. Bei der Veranstaltung am Dienstag, 30. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Stadthalle, Chinonlatz 4, spricht Erster Stadtrat Wolfgang Exner. Der Planer, Bernt Sapausche vom Ingenieurbüro Zick-Hessler, wird den aktuellen Stand der Planung vorstellen.

Im Anschluss an die Präsentation können die Bürger Fragen stellen und Anregungen vorbringen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare