1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Bad Soden

Wohnraum dringend gesucht

Erstellt:

Kommentare

Zahl der Zuwanderer steigt

Bad Soden - Wie die Stadt Bad Soden jetzt mitteilt, wird aktuell dringend Wohnraum für Menschen, die derzeit in Gemeinschaftsunterkünften leben sowie für Geflüchtete aus der Ukraine, gesucht. Dabei geht es um Menschen, die bereits seit einigen Jahren in Deutschland leben und arbeiten oder sich in einer Ausbildung befinden und Sozialleistungen beziehen.

„Aufgrund der angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt in der Rhein-Main-Region haben sie bislang noch keine Wohnung finden können und sind darauf angewiesen, weiterhin in Gemeinschaftsunterkünften des Main-Taunus-Kreises untergebracht zu werden. Dies ist allerdings nur so lange möglich, als ausreichend Plätze vorhanden sind. Aktuell steigen jedoch wieder die Zahlen an Zuwanderern, so dass der Platz in den Gemeinschaftsunterkünften knapp wird“, teilt die Stadtverwaltung weiter mit.

Wohnungseigentümer in Bad Soden, die nach den Mietkonditionen des Main-Taunus-Kreises Wohnraum für Menschen in Gemeinschaftsunterkünften sowie für Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung stellen können, werden gebeten, sich bei Lolita Lesner, Abteilung Kinder, Jugend, Senioren und Soziales, unter der Telefonnummer 0 61 96 / 2 08-2 34 oder per E-Mail an Lolita.lesner@stadt-bad-soden.de zu melden. Bei ihr sind auch weitere Informationen erhältlich. red

Auch interessant

Kommentare