1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Bad Soden

Übergänge sind geplant

Erstellt:

Kommentare

Hürden an Königsteiner Straße

Bad Soden - Die Königsteiner Straße zerschneidet Bad Soden in zwei Teile - und das je mehr, umso weniger sichere und barrierefreie Möglichkeiten es gibt, sie zu überqueren. Allerdings ist es gar nicht so einfach, solche zu schaffen, wie jetzt aus der Antwort des Magistrats auf eine Anfrage der SPD hervorgeht. So wurde der Bau einer Mittelinsel, die eine Überquerung auf Höhe der Parkstraße erleichtern könnte, von Hessen Mobil abgelehnt.

In dem von der Stadt erarbeiteten Mobilitätskonzept wurden auch bessere Querungsmöglichkeiten zwischen dem Alten Kurpark und der Hauptstraße vorgeschlagen. Diese Idee konnte wegen der knappen Personalsituation im Rathaus nicht verfolgt werden, erklärt der Magistrat. Er werde dies aber im Blick behalten.

An anderer Stelle werden barrierefreie Übergänge im Zusammenhang mit der Neugestaltung des Busbahnhofs, beim Ausbau der mittleren Hauptstraße zwischen Dalles und Taunusstraße sowie beim Bau eines Kreisels an der Einmündung der Schubertstraße zur Königsteiner Straße geplant. Bereits im nächsten Jahr sollen Querungen auf der Straße „Zum Quellenpark“ in Richtung Rathaus sowie am Ärztezentrum auf der Professor-Much-Straße geschaffen werden. bt

Auch interessant

Kommentare