1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Bad Soden

Schutz vor Einbruch

Erstellt:

Kommentare

Persönliche Beratungsgespräche

Bad Soden - Der Briefkasten quillt über, die Rollläden sind geschlossen und das Auto vor der Haustür wurde seit Tagen nicht bewegt: Dies sind klare Zeichen für Einbrecher, dass die Bewohner weg sind und die Gefahr, auf frischer Tat ertappt zu werden, gering ist. Vor allem in der dunklen Jahreszeit häufen sich erfahrungsgemäß die Wohnungseinbrüche, so die Stadt. Um Bürgerinnen und Bürger zu informieren, welche Präventionsmaßnahmen sie ergreifen können, um sich vor unliebsamen „Gästen“ in der heimischen Wohnung zu schützen, werden am Samstag, 5. November, von 9 bis 13 Uhr Vertreter der Polizei, der polizeiliche Berater Jürgen Seewald und die Bad Sodener Sicherheitsberater für Senioren während des Wochenmarktes am Infostand in der Adlerstraße für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung stehen. Neben der Wohnungseinbruch-Prävention informieren die Experten auch zu Themen wie Enkeltrick, Betrug an der Haustür, Internetkriminalität oder Taschendiebe. red

Auch interessant

Kommentare