1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Taunus-Kreis
  4. Bad Soden

Für Menschen in sozialen Berufen

Erstellt:

Kommentare

Wohnen auf früherem Reitplatz

Bad Soden - In der Kronberger Straße entstehen derzeit auf dem ehemaligen Reitplatz 22 städtisch geförderte Wohnungen für Menschen in sozialen Berufen. Wie die Stadt mitteilt, können sich ab sofort alle bewerben, die haupt- oder ehrenamtliche Dienst- oder Arbeitsverhältnisse in den Bereichen Erziehung und Pädagogik, Kranken- und Altenpflege, Rettungsdienst, Feuerwehr oder Polizeidienst ausführen. Weitere Kriterien wie Alleinerziehende, Kinder unter 14 Jahren und die Ortsansässigkeit werden ebenfalls berücksichtigt.

„Beim Verkauf des ehemaligen Reitplatzgeländes im Jahr 2020 wurde festgelegt, dass das Wohnprojekt ,Soziale Dienste’ Wohnraum für Menschen in sozialen Berufen schaffen soll“, erklärt Bürgermeister Dr. Frank Blasch, „diese sind für das Funktionieren des Gemeinwesens unverzichtbar, finden aber aufgrund der hohen Immobilienpreise in unserer Region kaum bezahlbare Wohnungen“.

Den Antrag für die Bewerbung sowie das Formular zur Einkommenserklärung können Interessierte von der Internetseite der Stadt herunterladen. „Die Einkommensgrenzen sind nicht vergleichbar mit den Vorgaben bei der Vergabe von öffentlich geförderten Sozialwohnungen“, ergänzt Alena Fritz, die die Vergabe in der Abteilung Kinder, Jugend, Senioren und Soziales in der Stadtverwaltung bearbeitet.

Angeboten werden Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von 45 bis 100 Quadratmetern. Fragen zur Vergabe der Wohnungen beantwortet Alena Fritz unter Telefon 0 61 96 / 208 237 oder per Mail an alena.fritz@stadt-bad-soden.de. red

Auch interessant

Kommentare