Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

mtk-erweiterung_101220
+
In der Visulisierung ist der neue Bau rechts zu sehen.

Bad Soden

Platz für Betreuung

  • Kerstin Klamroth
    vonKerstin Klamroth
    schließen

Die Otfried-Preußler-Schule in Bad Soden, die 2015 erbaut wurde, wird erweitert. Ein Bau mit acht Klassenräumen soll hinzu kommen.

Die Otfried-Preußler-Schule soll bis 2023 erweitert werden. Wie Landrat Michael Cyriax (CDU) mitteilt, wird mehr Platz für die Betreuung benötigt. Insgesamt investiert der Kreis den Angaben zufolge 6,1 Millionen Euro. „Das Projekt steht für die gesamte Entwicklung im Kreis in den vergangenen Jahren: Der Trend geht hin zur Ganztagsbetreuung, und der Kreis schafft dafür die nötigen Räume“, fasst der Landrat zusammen.

Den Plänen zufolge soll ein Erweiterungsbau mit acht Klassenräumen errichtet werden; in ihm sollen zwei Jahrgangsstufen Platz finden. Für die Betreuung würde dann mehr Platz im bestehenden Gebäude geschaffen werden, sodass dort die Betreuung räumlich zusammengelegt werden kann.

Die Grundschule hat derzeit rund 350 Schüler. Bei ihrer Eröffnung im Jahr 2015 wurde noch geschätzt, dass 60 Prozent einen Betreuungsplatz brauchten. Inzwischen aber liegt die Quote bei fast 90 Prozent mit steigender Tendenz. „Wir wollen den Platz für 100 Prozent bieten“, so Cyriax. Jedes Kind, das die Betreuung nutzen will, soll einen Platz bekommen. Dazu aber seien zusätzliche Räume nötig.

Die Arbeiten für den Erweiterungsbau sollen im Sommer kommenden Jahres beginnen. Wenn das Gebäude fertig ist, ziehen Klassen dorthin um, und die Räume im bestehenden Gebäude werden für die Betreuung umgestaltet. Die Otfried-Preußler-Schule war 2015 komplett neu errichtet worden. Es wurde eine neue Grundschule für Bad Soden benötigt, weil an der Theodor-Heuss-Schule die Plätze nicht mehr ausreichten. In die bis zu drei Stockwerke hohe Schule mit Sporthalle und Außenflächen wurden zusammen rund 16,8 Millionen Euro investiert. Davon übernahm die Stadt 3,8 Millionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare