+
Entsorgung von Haushaltsabfällen in die Gelbe Tonne.

Hanau

Zuschlag für Gelbe Tonne in Hanau

  • schließen

Der städtische Eingenbetrieb Hanau Infrastruktur Service sammelt für weitere drei Jahre die Verpackungsabfälle ein.

Der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) hat erneut die Ausschreibung zum Einsammeln des Abfalls in der Gelben Tonne für sich entscheiden können, teilt die Verwaltung mit. Das sei wegen der harten Konkurrenz durch viele private Dienstleister durchaus bemerkenswert.

Stadtrat Thomas Morlock (FDP): „Dass ein städtisches Unternehmen den Zuschlag erhalten hat, ist eher selten. Es belegt aber deutlich die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit unseres Eigenbetriebs.“ Gleichzeitig sorge ein Auftrag dieser Größenordnung natürlich auch für eine verbesserte Auslastung bei HIS und damit für eine höhere Wirtschaftlichkeit.

Ausgeschrieben werde die Leistung durch die Dualen Systeme, die die Verwertung von Verkaufsverpackungen organisieren.

Dazu beauftragen sie Entsorgungsunternehmen vor Ort mit der Einsammlung der Verpackungsabfälle. Seit 2014 habe sich HIS im Wettbewerb durchsetzen können.

Nachdem der städtische Eigenbetrieb auch dieses Mal den Zuschlag erhalten hat, leert er nun weitere drei Jahre bis 2022 die gelben Tonnen.

Rund 2500 Tonnen Verpackungsabfälle sammele HIS pro Jahr in Hanau ein. Dafür würden auf insgesamt 24 Touren im Monat rund 19 500 gelbe Tonnen im Stadtgebiet geleert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare