Hanau

Vereine im Mittelpunkt

Für das „Festival der Kulturen“ in Großauheim werden noch Teilnehmer gesucht. Vereine können sich durch einen Bühnenauftritt, beim Festumzug oder mit einem eigenen Stand präsentieren.

Im Park an der Lindenau in Großauheim soll vom 14. bis 16. Juni ein „Festival der Kulturen“ gefeiert werden. Veranstalter sind die Interessengemeinschaft Großauheimer Vereine und Verbände sowie der Ausländerbeirat der Stadt. Mit dem Festival wollen sie die „Vielfalt“ der Vereine in Hanau und Umgebung erlebbar machen und sie den Menschen wieder näher bringen – damit sie sich dafür „begeistern und vielleicht sogar engagieren“, sagt Petra Göbel von der Interessengemeinschaft.

Den Vereinen soll das Festival der Kulturen die Möglichkeit bieten, sich einem großen Publikum zu präsentieren – etwa durch einen Bühnenauftritt, beim geplanten Festumzug oder durch einen eigenen Stand. Dafür werden noch teilnehmende Vereine gesucht.

Aufführungen und Festumzug

Die Interessengemeinschaft macht bereits einige Vorschläge, wie die sich präsentieren könnten: Sportvereine könnten zum Beispiel eine Mini-Olympiade veranstalten, Fußballclubs auf die Torwand schießen lassen, die Mitglieder eines Kulturvereins Sketche vorführen, ein Gesangverein oder eine Musikgruppe könnte ein Konzert geben. Der Festumzug startet am Samstag, 15. Juni, um 14 Uhr, die Aufführungen sind ab 15.30 Uhr geplant. Am Sonntag, 16. Juni, soll es ein interreligiöses Gemeinschaftsfest mit Frühschoppen und Musik geben.

Vereine, die Interesse haben, mitzumachen, sollten sich bis zum 30. April melden. In der Anmeldung sollte beschrieben werden, in welcher Form sie das Fest mitgestalten wollen (Aufführung, Festumzug oder Stand oder alles zusammen). Die Unterlagen können per E-Mail an info@fdk-hanau.de geschickt werden oder per Post an Monika Dreller, Festival der Kulturen in Hanau, Heckenweg 3, 63457 Hanau. (pam.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare