Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz.
+
Nach einem Unfall auf der A66 nahe Hanau wurde ein Baby sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild).

Unfallaufnahme

Schwerer Unfall: Autos krachen ineinander – Baby muss ins Krankenhaus

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Auf der A66 nahe Hanau ereignete sich ein Unfall, bei dem drei Autos ineinander fahren. Ein Baby wird ins Krankenhaus gebracht. Anschließend staut es sich an der Unfallstelle.

  • Auf der A66 bei Hanau stoßen mehrere Autos zusammen.
  • Ein Baby kommt sicherheitshalber ins Krankenhaus.
  • Es kommt zu einem Stau auf der A66 in Richtung Frankfurt – Nur eine Fahrspur ist befahrbar.

Update von Montag, 05.10.2020, 12.25 Uhr: Auf der A66 bei Hanau hatte sich nach dem Unfall mit drei Autos ein Stau von drei Kilometern Länge gebildet, schätzt die Polizei. Dieser hat sich mittlerweile wieder aufgelöst. Bei dem Unfall waren drei Autos ineinander gekracht. Nach Angaben der Polizei gibt es keine Verletzten. Lediglich ein Baby wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. Dabei hatte es sich aber, wie die Polizei betont, um eine reine Sicherheitsmaßnahme gehandelt.

Unfall auf A66 bei Hanau: Drei Autos stoßen zusammen

Erstmeldung von Montag, 05.10.2020, 10.21 Uhr: Hanau - Am Montagmorgen (05.10.2020) gegen 9.15 Uhr wurde der Polizei ein Unfall auf der A66 gemeldet. Nach ersten Erkenntnissen waren bei dem Unfall bei Hanau drei Autos beteiligt. Zwischen dem Langenselbolder Dreieck und dem Hanauer Kreuz soll ein Auto liegen geblieben sein. In diesem Bereich auf der A66 gibt es zwar drei Fahrspuren aber keinen Standstreifen. Der nachfolgende Verkehr habe den Pannen-Pkw zu spät gesehen, vermutete die Polizei nach ersten Ermittlungen.

Unfall auf A66 nahe Hanau: Drei Autos kollidieren – Baby kommt vorsichthalber ins Krankenhaus

WIe die Polizei weiter vermutet, sei es dann zum Unfall auf der A66 gekommen, weil die Fahrzeuge nicht mehr rechtzeitig hatten abbremsen oder ausweichen können. Ein Fahrzeug wurde beim Unfall derart beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Ernsthaft verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei niemand. Ein Baby, das sich in einem der verunfallten Autos befand, wurde sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht.

Auf der A66 bei Hanau in Richtung Frankfurt ist nur noch ein Fahrstreifen befahrbar. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen wurde wegen des Unfalls gesperrt. Es staut sich an der Unfall stelle, meldete die Polizei. Über die Länge des Staus auf der A66 bei Hanau in Richtung Frankfurt ist noch nichts bekannt. (slo)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion