1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Main-Kinzig-Kreis

Überfall auf Kaufhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein mit einer grauen Mütze mit Sehschlitzen maskierter Mann hat am Mittwochabend ein Geschäft für Kindermoden in der Gelnhäuser Innenstadt überfallen. Der auffallend kleine Räuber erbeutete dabei einen Teil der Tageseinnahmen.

Kurz vor 19 Uhr betrat der nur etwa 1,60 Meter große Unbekannte, der eine graue Mütze mit Sehschlitzen übers rundliche Gesicht gezogen hatte, den Laden in der Straße Im Ziegelhaus. Wie das Polizeipräsidium Südosthessen am Donnerstag berichtete, ging der Mann zum Verkaufstresen und forderte mit vorgehaltener Schusswaffe Geld. Nachdem die Angestellten zunächst nicht reagiert hatten, stieß der Mann weitere Bedrohungen aus, bis ihm endlich Teile der Tageseinnahme ausgehändigt wurden.

Der unrasierte Mann stopfte die Beute in eine schwarze Umhängetasche, verließ das Geschäft und rannte Richtung Bahnhofstraße davon. Die Polizei fahndete sofort mit mehreren Funkstreifenwagen und einem Hubschrauber nach dem Flüchtigen, konnte den mit dunklem Kapuzenshirt Bekleideten aber noch nicht fassen. Daher bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung, die unter der Rufnummer 06051/8270 entgegengenommen werden. (fr)

Auch interessant

Kommentare