+
Polizei im Einsatz. (Symbolbild)

Kriminalität

Büdesheim: Mord auf Reiterhof - Mann festgenommen

  • schließen

Im Fall des Mordes an einer Frau auf einem Reiterhof in Büdesheim (Main-Kinzig-Kreis) nimmt die Polizei den mutmaßlichen Täter fest. 

Im Fall des Mordes an einer Frau auf einem Reiterhof in Büdesheim (Main-Kinzig-Kreis) hat die Polizei am Freitag einen 23 Jahre alten Mann in Österreich festgenommen. Er steht in Verdacht, eine 51 Jahre alte Frau getötet zu haben. Ihr Tod im September 2018 sah zunächst nach einem Suizid aus. Eine Obduktion ihres Leichnams ergab jedoch später, dass sie Opfer eines Gewaltdeliktes geworden war.

Wie die Staatsanwaltschaft Hanau und das Polizeipräsidium Südosthessen am Freitag mitteilten, ist der 23-Jährige gut fünf Monate nach der Tat in Niederösterreich im Bezirk Korneuburg festgenommen worden. Der Mann war mit internationalem Haftbefehl gesucht worden. Nach seiner Festnahme soll er jetzt so bald wie möglich nach Deutschland gebracht werden.

Der 23-Jährige hatte auf dem Hof der 51-Jährigen als Pferdepfleger gearbeitet. Die Ermittler gehen nach Auswertung zahlreicher Spuren davon aus, dass er für den Tod der Frau verantwortlich ist, so Staatsanwaltschaft und Polizei in ihrer gemeinsamen Pressemitteilung. Bei der Obduktion des Leichnams stellten Gerichtsmediziner schwere Verletzungen am Hals der Frau fest, die zu ihrem Tod führten.

Der 23-Jährige hatte nach dem Tod seiner Chefin den Main-Kinzig-Kreis verlassen, um in Österreich eine neue Stelle anzutreten. Er blieb aber trotzdem im Fokus des Hanauer Ermittlerteams. Als die Beweislage sich gegen ihn immer mehr verdichtete, beantragte die Staatsanwaltschaft Hanau einen Haftbefehl, der am Freitagmorgen vollstreckt wurde. Das Motiv des Mannes sei noch nicht eindeutig geklärt, teilen Staatsanwaltschaft und Polizei mit. Auslöser des Tötungsdeliktes könnten Streitigkeiten im Arbeitsverhältnis von Opfer und mutmaßlichem Täter gewesen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare