Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Afrika Live bei der Messe Wächtersbach
+
Afrika Live bei der Messe Wächtersbach

Wächtersbacher Messe

Tier und Technik, Handel und Exotik

400 Aussteller sind bei der 63. Messe in Wächtersbach vertreten. Außer der Verbrauchershow bekommen die Besucher auch ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten.

Von Jörg Andersson

Regional verankert, zugleich weltoffen und modern. Vertraute Atmosphäre mit immer wieder neuen Attraktionen – so skizziert Landrat Erich Pipa (SPD) die Wächtersbacher Messe, deren 63. Auflage am Samstag, 28. Mai, 10 Uhr, vom Hessischen Innenminister Boris Rhein (CDU) eröffnet wird.

Rund 400 Industrieunternehmen, Handwerksbetriebe und Dienstleister, Verbände und Institutionen wie Polizei oder Bundeswehr präsentieren sich auf 27000 Quadratmetern. Neben dem traditionellen Schwerpunkt Bauen, Wohnen, Garten und Freizeit erweisen sich Landwirtschaft sowie Live- und Musikshows stets als Publikumsmagnet.

Mit knapp 64000 Besuchern meldete die Verbraucherschau 2010 wieder einen deutlichen Zuwachs. Stolz verweist Messechef Winfried Wilhelm auf eine Erhebung, wonach 70 Prozent der Aussteller ihr Geschäftsergebnis als zufriedenstellend bis sehr gut bezeichneten, und 93 Prozent der Besucher den Messerundgang lohnenswert nannten. Als erprobte Mischung aus Technik- und Tierschau haben der Bereich „Energiesparen“ und „Elektromobilität“ (Halle 11 bis 14) sowie die Sonderschau mit dem Thema Abenteuer Afrika in der Doppelhalle 17/18 ihren festen Programmplatz gefunden. Alligatoren, Schlangen und Spinnen sorgen für Exotik. In einer nachgebildeten Savannenlandschaft gibt es Kunsthandwerk, Live-Musik, Liegestühle zum Ausruhen sowie landestypische Gerichte und Gewürze. Weitere Abwechselung versprechen ein Bauernmarkt mit Tierschau, die Kinderlandhalle mit Spiel- und Klettermöglichkeiten sowie eine Kochshow, bei der Rocco Giacobbe dreimal täglich Kulinarisches zubereitet. Nachmittags gehört das Messezelt den Fans der Volksmusik. Unter den Künstlern sind die Geschwister Hofmann, aber auch Doubles von Tina Turner, Andrea Berg und Wolfgang Petry. Krankheitsbedingt abgesagt hat der Schlagerstar Semino Rossi. Das Konzert mit Monika Martin und Thomas Cavazzini kostet gesondert Eintritt, wie auch eine HR-3-Discoparty mit Peter Lack.

Am Donnerstag, 2. Juni, fährt ein kostenloser Pendelbus zum Kunsthandwerkermarkt auf dem Marktplatz in der Altstadt. Am Samstag, 4. Juni, ist Familientag mit ermäßigten Preisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare