Maintal

Tafel ist am Limit

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Bürgerhilfe ist am Limit und sucht für die wachsende Zahl ihrer Tätigkeitsfelder laufend neue Mitglieder. 300 Familien sind im März von der Tafel versorgt worden.

Die von der Bürgerhilfe getragener Maintaler Tafel verzeichnet seit Herbst immer mehr Lebensmittel-Abholer. 300 Familien seien es im März gewesen, berichtetet jetzt Tafel-Sprecher Wolfgang Kampe. Das sei die stärkste Überschreitung der bisherigen Zahlen gewesen, was auch an der Zuwanderung Asylsuchender liege.

Seit 2015 ist die Tafel Mitglied im Bundesverband der „Tafel Deutschland“ und dadurch die 55. Tafel in Hessen. Ein Vorteil dieser Mitgliedschaft seien etwa Rabatte bei großen Firmen, sowie die Teilhabe an bundesweiten Aktionen und wichtigen Informationen. Wegen des großen Bedarfs werden dringend weitere Helfer für Tafel gesucht.

Die Bürgerhilfe verzeichnet laut Vorsitzendem Wilfried Siegmund eine kontinuierliche Steigerung der Mitgliederzahl von 2456 auf 2496 im vergangenen Jahr. Auch die von den 250 aktiven Mitgliedern geleisteten Arbeitsstunden stiegen im vergangenen Jahr 16 800 auf 18 700.

Die Bürgerhilfe sucht für die wachsende Zahl ihrer Tätigkeitsfelder laufend neue Mitglieder. Alle Infos auf www.buergerhilfe-maintal.de

Kommentare